Gebrauchsanleitung Instant Beton Cire - Home of Concrete

Gebrauchsanleitung Instant Beton Cire

Verarbeitungsanleitung

Instant Beton Cire

Instant Beton Cire

  • Gebrauchsfertiges Mikrozement
  • In 2 Schichten verarbeitbar
  • Verwendbar für:
    • Möbel und Küchenarbeitsplatten;
    • Wanden;
    • Boden;

Instant Concrete Cire kann auch in Feuchträumen wie Badezimmern und Toiletten verwendet werden.

Handbuch pro Teil

 

Untergrund für die Vorbereitung von Möbel- und Küchenarbeitsplatten

  • Herstellung von Sperrholz, MDF oder wasserfesten Spanplatten
  • Verleimung von Teilen (PU-Schallkleber) und Schrauben
  • HoC-Primer mit einem Anstrich oder einer Schaumstoffrolle auftragen. 100gr. p/m2 unverdünnt.

Möbel- und Küchenarbeitsplatten Instant Beton Cire

Achtung! Das Substrat muss vor der Verarbeitung sauber und staubfrei sein. Der Untergrund muss außerdem flach und straff sein.

  • Tragen Sie die 1. Schicht Instant Beton Cire mit einer Kelle oder einem Distanzmesser auf. In einer dünnen Schicht mit einer Schichtdicke von ca. 0,3 - 0,6 mm auftragen.
  • Nachdem die 1. Schicht handtrocken ist, kann die 2. Schicht aufgetragen werden. Tragen Sie diese Schicht mit einer Kelle oder einem Distanzmesser auf. In einer dünnen Schicht in einer Schichtdicke von ca. 0,3 - 0,6mm auftragen.
  • Nach 24 Stunden kann die 2. Schicht mit 80er oder 120er Korn Papier geschliffen werden. Verwenden Sie einen Exzenter-Rundschleifer.
  • Nach dem Schleifen die Wände mit einem trockenen Tuch abstauben und die HoC Finish Coat-Matte auftragen. Vorzugsweise mit einer Mikrofaserrolle auftragen. Zum Schutz von Nassbereichen ist es am besten, 2 Schichten HoC Finish Coat aufzutragen
  • Nach 5 Tagen Aushärtung ist Ihre Oberfläche für die Verwendung geeignet.

Untergrund für die Wandvorbereitung

 

  • Nicht ebene Wände (z.B. Fliesen, Gipskartonplatten, Wedi, Kalksandstein, Gipsblöcke usw.)
    • Fugen mit zementartigem Mörtel z.B. Ardex A950 füllen.
    • Vollständige Nivellierung mit zementartigem Mörtel, z.B. Ardex R1C. Vorzugsweise komplett mit Stuckgaze.
    • Fliesen immer vorher durch Diamantschleifen fettfrei machen.
    • Mit HoC-Primer vorbereiten.
  • Flache Wände (z.B. wiedergewonnene Wände).
    • Abflachung mit zementärem Mörtel, z.B. Ardex R1C.
    • Mit HoC-Primer vorbereiten.

Verarbeitung von Wänden Instant Beton Cire

Achtung! Das Substrat muss vor der Verarbeitung sauber und staubfrei sein. Der Untergrund muss außerdem flach und straff sein.

 

  • Tragen Sie die 1. Schicht Instant Beton Cire mit einer Kelle oder einem Distanzmesser auf. In einer dünnen Schicht mit einer Schichtdicke von ca. 0,3 - 0,6 mm auftragen.
  • Nachdem die 1. Schicht handtrocken ist, kann die 2. Schicht aufgetragen werden. Tragen Sie diese Schicht mit einer Kelle oder einem Distanzmesser auf. In einer dünnen Schicht in einer Schichtdicke von ca. 0,3 - 0,6mm auftragen.
  • Nach 24 Stunden kann die 2. Schicht mit 80er oder 120er Korn Papier geschliffen werden. Verwenden Sie einen Exzenter-Rundschleifer.
  • Nach dem Schleifen die Wände mit einem trockenen Tuch abstauben und die HoC Finish Coat-Matte auftragen. Vorzugsweise mit einer Mikrofaserrolle auftragen. Zum Schutz von Nassbereichen ist es am besten, 2 Schichten HoC Finish Coat aufzutragen.
  • Nach 5 Tagen Aushärtung ist Ihre Oberfläche für die Verwendung geeignet.

Bodenvorbereitung Unterboden

  • Nicht-flache Böden (z.B. Fliesen, Fermacell)
    • Grundierung mit HoC Primer oder mitgeliefertem Egalin-Primer
    • Gefräste Fliesen mit diamant- und gipsgebundener Nivellierung (in Nassbereichen zementgebunden).
    • Mit HoC-Primer vorbereiten.
    • Epoxidschaber verarbeiten und mit feuerfestem Sand der Körnung 0,1-0,3 mm sättigen.
  • Flache Böden (z.B. Zementestrich, Betonboden, Anhydrit).
    • Grundierung mit HoC-Primer
    • Verarbeiten Sie Epoxidschaber und füllen und sättigen Sie diese mit feuergetrocknetem Sand der Körnung 0,1-0,3 mm.

 

STELLEN SIE SICHER, DASS DAS SUBSTRAT JEDERZEIT TROCKEN IST. MAXIMAL 4 % FEUCHTIGKEITSANTEIL BEI ZEMENTGEBUNDENEN BÖDEN UND MAXIMAL 0,5 % FEUCHTIGKEITSANTEIL BEI GIPSGEBUNDENEN BÖDEN.

Fußbodenbearbeitung Instant Beton Cire

Achtung! Das Substrat muss vor der Verarbeitung sauber und staubfrei sein. Der Untergrund muss außerdem flach und straff sein.

  • Tragen Sie die 1. Schicht Instant Concrete Cire mit einer Kelle oder einem Distanzmesser auf. In einer dünnen Schicht mit einer Schichtdicke von ca. 0,3 - 0,6 mm auftragen.
  • Nachdem die 1. Schicht handtrocken ist, kann die 2. Schicht aufgetragen werden. Tragen Sie diese Schicht mit einer Kelle oder einem Distanzmesser auf. In einer dünnen Schicht in einer Schichtdicke von ca. 0,3 - 0,6mm auftragen.
  • Nach 24 Stunden kann die 2. Schicht mit 80er oder 120er Korn Papier geschliffen werden. Verwenden Sie einen Exzenter-Rundschleifer.
  • Nach dem Schleifen die Wände mit einem trockenen Tuch abstauben und die HoC Finish Coat-Matte auftragen. Vorzugsweise mit einer Mikrofaserrolle auftragen. Zum Schutz von Nassbereichen ist es am besten, 2 Schichten HoC Finish Coat aufzutragen.
  • Nach 5 Tagen Aushärtung ist Ihre Oberfläche für die Verwendung geeignet.